Fraktionsvorstellung – Heidnische Völker

DIE HEIDNISCHEN VÖLKER

Unsere Reise bringt uns nun in dichte uralte Wälder, ungastliche Sümpfe und karges Land zu den heidnischen Völkern Osteuropas.


AUSRÜSTUNG
Dein Kriegsherr kann ohne spezielle Ausrüstung oder beritten mit Wurfspeeren bewaffnet in die Schlacht ziehen.
Veteranen können entweder mit schweren Waffen oder zu Pferd mit Wurfspeeren ausgerüstet werden.
Die Krieger der heidnischen Völker haben Bögen oder keine spezielle Ausrüstung.
Deine Bauern tragen Wurfspeere.

SCHLACHTPLAN
Diese Fraktion hat zwei taktische Schwerpunkte. Zum Einen die Interaktion und das Ausnutzen von Gelände, zum Anderen die Verwendung kleiner Einheiten. Beide Aspekte werden mit mehreren Fähigkeiten vom Schlachtplan der heidnischen Völker unterstützt.

Viele Gegner der heidnischen Völker werden insbesondere die Fähigkeiten „lieben“, die mit dem Gelände zu tun haben. Gerade Fraktionen, die den berittenen Kampf bevorzugen, haben echt ein Problem.

Die Fähigkeit „Meza Mate“, erlaubt es dir, eine deiner Einheiten, die sich in einem Geländestück befindet, in ein beliebiges anderes auf dem Spieltisch zu bewegen. Dein Gegner ist nirgends vor dir sicher. Definitiv fies und sehr unberechenbar.

Dies kann effektiv mit „Vaenulik“ kombiniert werden. Infolge dieser Fähigkeit erhalten alle gegnerischen Einheiten innerhalb von K um ein Geländestück, in dem sich mindestens ein Modell der heidnischen Völker befindet, je eine Ermüdungsmarke. Klar kann der Gegner dies antizipieren und immer einen Sicherheitsabstand zu Geländestücken einhalten, dies sollte die gegnerische Bewegungsfreiheit jedoch massiv einschränken.

Diese Fraktion hat eine der wenigen Fernkampf Reaktion Fähigkeiten des Ära der Kreuzzüge Buchs, nämlich „Arkona“, durch die eine Einheit innerhalb von K um ein Geländestück einen Bonus von +2 auf ihre Rüstung erhält. Ein guter Schutz gegen Die Armbrustschützen diverse christlicher Armeen.

Abschließend sei noch die Fähigkeit „Kire“ genannt, mit der eine Einheit aus bis zu 6 Modellen für eine Bewegung oder einen Angriff aktiviert werden kann und nicht durch Gelände verlangsamt wird.

Wenden wir uns nun dem zweiten Schwerpunkt des Schlachtplans der heidnischen Völker zu, kleinen Einheiten aus bis zu 6 Modellen. Hier findet man ganze 4 Fähigkeiten. Generell haben Armeen, die aus vielen kleinen Einheiten bestehen, zum einen das Problem all die Einheiten zu aktivieren und zum Anderen haben kleine Einheiten keine sonderlich große Schlagkraft. Beide potentiellen Nachteile überwindet der Schlachtplan weitestgehend.

Man sucht auf dem Schlachtplan vergebens die Grundfähigkeit „Aktivierungspool“. Diese wird durch „Ümber Pirma“ ersetzt. Für einen seltenen Würfel können bis zu 3 Einheiten aus bis zu 6 Modellen akiviert werden.

Trotzdem gibt es einen Ausgleich für den fehlenden „Aktivierungspool“. Mit der Befehl Fähigkeit „Pühajärf“ darfst du du so viele verfügbare SAGA Würfel nehmen wie du „kleine“ Einheiten hast (Helden und Söldner zählen nicht), werfen und deinen inaktiven Würfeln hinzufügen. In der Regel sollten Armeen der heidnischen Völker somit immer über 8 SAGA Würfel verfügen können.

Die Offensive wird durch Fähigkeiten wie „Taara Avita“ unterstützt, die allen kleinen Einheiten während des gesamten Spielzugs in Nah- und Fernkämpfen 2 zusätzliche Angriffswürfel gibt. Da es sich hierbei um eine Befehl Fähigkeit handelt, kann man nach dem Einsatz gegebenenfalls „Pühjärf“ spielen um wieder 8 Würfel auf dem Schlachtplan zu haben. Nicht schlecht…

Saavuttamaton“ erlaubt es dir unabhängig von der Einheitengröße maximal die Hälfte der Angriffswürfel zu wiederholen. Mit einem seltenen Symbol sogar alle.

Eine weitere offensive Fähigkeit ist „Perkonos“, die eine Einheit mit 4 zusätzlichen Angriffswürfeln für einen Angriff aktiviert.

Eine letzte Fähigkeit möchte ich noch erwähnen, weil sie es durchaus in sich hat. „Laima“ hat den Auslöser Fernkampf oder Nahkampf, verschafft dir 2 zusätzlich Angriffswürfel und fügt außerdem der gegnerischen Einheit, für jede gegnerische Ermüdungsmarke, einen automatischen Treffer hinzu. Durchaus ein Killer gegen Einheiten mit der Sonderregel Zähigkeit.

Ich mag den Charakter der heidnischen Völker, mit ihrer Ortskenntnis und Guerillataktik, der perfekt vom Schlachtplan eingefangen wird. Nerve den Gegner mit Gelände, dünne seinen Reihen mit Bogenbeschuss aus und füge ihm im Nahkampf mit vielen kleinen Todeskommandos erheblichen Schaden zu.


ARMEEAUFBAU
Stellst du eine Armee der heidnischen Völker auf, hast du zwei Möglichkeiten, die durch die Verwendung von Einheiten bis zu 6 Modellen maßgeblich bestimmt werden. Entweder spielst du eine Horde aus vielen Krieger Einheiten oder du vertraust lieber auf Veteraneneinheiten, die zwar extrem hart zuschlagen, sich jedoch durch die Abwesenheit defensiver Fähigkeiten und ihrer, durch ihre Ausrüstung bedingten, mäßigen Rüstung von 4, schnell aufreiben.

Bei der Veteranen Alternative, die schnelle Spiele gewährleistet und auch für einen zügigen Armeeaufbau sorgt, liegt es nahe drei Punkte Veteranen aufzustellen, die dann in zwei 6er Einheiten aufgeteilt werden. Ich tendiere dann eine Einheit zu Fuß und eine beritten einzusetzen. Vielseitigkeit ist bei dieser Fraktion wichtig.

Je nach Geschmack kann man dann entweder 3 Punkte Krieger oder aber noch eine Einheit Bauern aufstellen. Im ersten Fall kann man die 24 Krieger in vier 6er Einheiten organisieren, von denen ich eine Einheit mit Bögen ausrüsten würde. Bei der Variante mit Bauern empfiehlt es sich ebenfalls die Bauern in zwei 6er Einheiten zu gruppieren, des Weiteren eine 6er Einheit Krieger mit Bögen und eine große 10er Einheit aufzustellen. Denkbar ist auch eine große Einheit Bauern, zwei 6er und eine 4er Einheit Krieger.

Bei der Kriegerhorde sind 5 Punkte Krieger gepaart durch eine Einheit Veteranen oder Bauern denkbar. So kannst du fünf 6er Einheiten und einen größeren 10er Block aufstellen. Klar fehlt es der Horde an der Durchschlag von größeren Veteraneneinheiten mit Wurfspeeren oder schweren Waffen, jedoch kann man sich den Verlust mehrer Kriegereinheiten leisten. Und spätestens seit dem SAGA FAQ ist die Option die Reihen schließen zu können eine sehr lohnenswerte, insbesondere gegen Einheiten mit Wurfspeeren.

Wenn dir der Gedanke gefällt, deinen Gegner in einem Sturm aus Pfeilen und kleinen Einheiten zu ertränken, in Situationen wo er nur wenig zu gewinnen hat, wird diese Aufstellung definitiv Spaß machen.

LEGENDÄRE EINHEITEN
Den heidnischen Völkern stehen zwei legendäre Helden zur Verfügung.

Der erste ist Vanem Lembitu. Er kann beritten (ohne Wurfspeere) oder zu Fuß eingesetzt werden und hat die Fähigkeiten normaler legendärer Kriegsherren.

Solange sich Vanem auf dem Spielfeld befindet erhalten deine Einheiten durch „Tara Avita“ drei anstelle von zwei zusätzlichen Angriffswürfeln.

Seine zweite Sonderregel „der Hauptangriff“ hat es echt in sich. Mit ihr kann Vanem einmal pro Spiel alle eigenen Einheiten kostenlos aktivieren. Diese Aktivierungen erzeugen keine Ermüdung. Des Weiteren wird die Fähigkeit „Tara Avita“ kostenlos eingesetzt.

Auch seine letzte Sonderregel „die Hilfe kam zu spät“ ist echt gut. Sollte Vanem ausgeschaltet werden, kannst du sofort 4 berittene Veteranen mit Wurfspeeren innerhalb von SK zu deiner Spielfeldkante und außerhalb von SK zu gegnerischen Einheiten aufstellen.

Niklot, letzter Knet der Abodriten ist der andere legendäre Kriegsherr. Auch er verfügt über die normalen Fähigkeiten eines legendären Kriegsherren und kann ebenfalls entweder zu Fuß oder beritten (ohne Wurfspeere) aufgestellt werden.

Seine Sonderregel „trotziger Widerstand“ sorgt dafür, dass sich Einheiten, die sich außerhalb von L zu befreundeten Einheiten befinden, am Ende von Nahkämpfen keine Ermüdungsmarke erhalten.

Spiel der Bündnisse“ ist interessant. Du wählst eine eigene und eine gegnerische Einheit, wobei deine Einheit mindestens die gleiche Größe wie die gegnerische haben muss. Beide Einheiten dürfen, bis zum Beginn deiner nächsten Aktivierungsphase, nicht für Nah- und Fernkämpfe aktiviert werden. Da der Einheitentyp hierbei vollkommen egal ist, kannst du mit einer Einheit Bauern potentiell eine 12er Einheit Veteranen blockieren! Dein Gegner wird es lieben.

ZUSAMMENFASSUNG

Stärken
• Viele offensive Fähigkeiten.
• Nutzung des Geländes, insbesondere die Möglichkeit sich zwischen Geländestücken hin und her zu „beamen“
• In einem Spielzug sehr viele Einheiten zu aktivieren
• 8 SAGA-Würfel sollten fast immer verfügbar sein
• DieFähigkeit, mehrere Einheiten gleichzeitig zu aktivieren und zusätzlich noch mehr SAGA-Würfel zu erhalten.

SCHWÄCHEN
• Außer einer Fernkampf Reaktion Fähigkeit gibt es keine defensive Fähigkeit.
• Kleine Einheiten generieren wenige Angriffswürfel und verlieren schnell ihren SAGA-Würfel.
• Durch ihre Ausrüstung haben deine Veteranen nur eine Rüstung von 4, was die Zerbrechlichkeit dieser Fraktion noch unterstreicht.
• Die Namen der SAGA-Fähigkeiten sind fast unaussprechlich … „Ich spiele jetzt Saavuttamaton“. Dein Gegner: „ja, ne, is klar.“

 

Ich wünsche euch viel Spaß mit den heidnischen Völkern!

 

Mirco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.