Muskets & Tomahawks Vorstellung: Teil 1 – Überblick

Dies ist der erste Artikel einer Reihe, die euch das bald auf Deutsch erscheinende Miniaturen Spiel Muskets & Tomahawks näherbringen will. Hierbei bekommt ihr in jedem Fall einen guten Einblick in die Spielmechanismen, auch wenn ihr Muskets & Tomahawks bisher noch gar nicht kanntet. An dieser Stelle stellen wir euch kurz vor was Muskets & Tomahawks überhaupt ist und was es ausmacht. In den folgenden Artikeln gehen wir dann detaillierter auf verschiedene Aspekte wie beispielsweise die Spielkarten, die Kommandofähigkeiten oder die grundlegende Spielmechanik ein.

Los geht’s…

 

Was ist Muskets & Tomahawks?

Im Jahre 2012 war die erste Edition von Muskets & Tomahawks das erste Spiel aus der Feder von Studio Tomahawk, die dann später u.a. auch SAGA entwickelten.

Muskets & Tomahawks ist ein Miniaturenspiel, mit dem du die typischen Scharmützel und Gefechte der Konflikte des 18. und 19. Jahrhunderts nachspielen kannst. Im Französischen wurden diese Begegnungen unter dem Namen „la Petite Guerre“ bekannt – der kleine Krieg. Dieser Begriff umfasst alle Auseinandersetzungen, die nicht zu größeren Schlachten eskalierten, aber für einen erfolgreiche Kriegsverlauf absolut unverzichtbar waren: Aufklärungsmissionen, Patrouillen, Überfalle auf Nachschublinien und Angriffe auf feindliche Siedlungen sind nur einige Beispiele.

Indem es sich auf diese „bescheidenen“ Kämpfe konzentriert, versetzt Muskets & Tomahawks dich in die Rolle des einfachen Soldaten. Es lädt dich ein, seine Zweifel und Ängste nachzuempfinden, aber auch seine heldenhaften Taten aus erster Hand mitzuerleben. Der Mut eines einzelnen Kämpfers kann hier den Ausschlag über Sieg oder Niederlage geben! Außerdem betont Muskets & Tomahawks die chaotische Natur dieser Gefechte mit einem kartenbasierten Aktivierungssystem. Den genauen Verlauf der Ereignisse vorauszusagen ist schwierig – wenn nicht unmöglich – und die Spieler müssen ebenso flexibel wie kaltblütig sein!

Aufgrund der großen Zahl an möglichen Konflikten ist Muskets & Tomahawks ein sehr szenariofokussiertes Spiel. Du hast nicht nur eine Streitmacht zu befehligen, sondern auch eine Mission zu erfüllen, deren Rahmenbedingungen vom gewählten Szenario vorgegeben werden. Konzentriere dich auch in der Hitze der Schlacht stets auf dein Ziel, denn dein Gegner wird jede Schwäche gnadenlos ausnutzen!

Wie bereits erwähnt handelt es sich bei Muskets & Tomahawks eher um ein Scharmützel Spiel als um ein Massensystem. In der Regel kommen 20–50 Miniaturen zum Einsatz, wobei auch größere Gefechte problemlos funktionieren.

Besonderheiten

Die Miniaturen sind in Einheiten (oft 4 bis 12 Figuren) gruppiert, und die Aktivierung erfolgt über ein spezielles Kartendeck, was ein Element der Unsicherheit, des Chaos und der Spannung in das Spiel bringt.

Hierbei spielt jeder Spieler abwechselnd eine seiner Handkarten aus, die dann alle Einheiten eines bestimmten Truppentyps einer der beiden Armeen aktivieren. Da beide Spieler dasselbe Kartendeck benutzen, ist man des Öfteren auch gezwungen generische Karten auszuspielen und damit feindliche Einheiten zu aktivieren.

An dieser Stelle kommt ein Kommandopunktesystem zum Einsatz und das Ausspielen gegnerischen Karten wird mit dem Erhalt von Kommandopunkten belohnt.  Diese können dann anstelle eine Handkarte zu spielen eingesetzt werden, um spezielle Kommandofähigkeiten einzusetzen, um beispielsweise eine fliehende Einheit zu sammeln oder um im entscheidenden Moment eine bestimmte Einheit zu aktivieren, …

Die Spielkarten wird es auch auf Deutsch geben

Eine weitere Besonderheit von Muskets & Tomahawks ist die Spielmechanik des Entdeckens. Das Entdecken ist eines der grundlegenden Konzepte von Muskets & Tomahawks. Es basiert auf der einfachen Annahme, dass ein Spieler sich der Position der Einheiten auf dem Spieltisch weit besser bewusst ist als seine Truppen. Anders gesagt: Nur weil du der Meinung bist, dass eine Einheit eine andere sehen kann, bedeutet das nicht, dass dies tatsächlich der Fall ist. Das Wetter, Pulverdampf oder nicht auf dem Spieltisch abgebildete Hindernisse sind allesamt Faktoren, die erklären, warum wir unsere Modelle besonderen Beschränkungen unterwerfen, wenn wir ermitteln, ob sie etwas sehen können.

Neben den hier genannten Besonderheiten sollte das Muskets & Tomahawks-Regelwerk so umfassend wie möglich sein. Es enthält Regeln für den Umgang mit einer Vielzahl von Situationen, wie

… besondere Wetterbedingungen,

… Siedlungen,

… Boote,

… 3 Bases-Szenarios,

… die wichtigsten Waffen des 18. und 19. Jahrhunderts,

… optionale Regeln für Duelle zwischen feindlichen Offizieren,

… sowie nicht weniger als 50! unterschiedliche Nebenaufträge und Talente, die deinen kommandierenden Offizier individualisieren und euren Spielen zusätzliche Würze geben werden.

Das Grundregelbuch kommt als 80 seitiges Hardcover daher.

Muskets & Tomahawk Erweiterungsbände

Eine der anderen großen Änderungen der neuen Ausgabe ist, dass das Spiel als erweiterbares Angebot konzipiert ist, das es uns ermöglicht, mehrere Epochen zu erforschen.

Ähnlich wie bei SAGA enthält das Regelbuch keine Armeelisten. Zu diesem Zweck werden wir eine Reihe von Erweiterungen veröffentlichen, die verschiedene Konflikte des 18. und 19. Jahrhunderts gewidmet sind. Das erste hiervon Rotröcke & Tomahawks erscheint gleichzeitig mit dem Basis-Regelwerk als Softcover.

Jede Erweiterung wird eine Reihe von Einheiten und Armeelisten enthalten, die den abgedeckten Konflikten gewidmet sind, darüber hinaus epochenspezifische Regeln und eine Auswahl von Szenarien, die die 3 Szenarien des Grundregelbuchs ergänzen, sowie eine an die Epoche angepasste Tabelle von zufälligen Ereignissen.

Rotröcke & Tomahawks befasst sich mit den größten Konflikten im Nordamerika des 18. und frühen 19. Jahrhunderts: Dem Siebenjährigen Krieg in Nordamerika, dem Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg und dem Krieg von 1812. Das Buch enthält Armeelisten der kriegführenden Einheiten (Franzosen, Briten, Amerikaner und Indianer), einige spezifische Regeln, einen Generator für asymmetrische Szenarien sowie eine an die Periode angepasste Ereignistabelle.

Dieses Buch wird das erste in einer Reihe von Ergänzungen sein, zu der auch ein eigener Kartensatz erscheint, der entweder gekauft oder auf unserer Seite gratis heruntergeladen werden kann.

Deutsche Version

Wie bereits bei unseren SAGA Veröffentlichungen ist die deutsche Version von Muskets & Tomahawks im direkten Vergleich mit der englischen Version bereits überarbeitet. So sind beispielsweise die aktuellen offiziellen Errata und FAQ bereits eingearbeitet worden, so dass ihr ein weitestgehend fehlerfreies Regelwerk in gewohnter Stronghold Qualität erwarten dürft. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an zum einen an unseren unermüdlichen Übersetzer Christian Schlumpberger und zum anderen an das Team an freiwilligen Lektoren, denen wenig, bis gar nichts entgeht.

Es ist schon fast eine Tradition, dass es zu unseren Regelbüchern auch eine Gratisminiatur gibt und da nun direkt zwei Bücher parallel erscheinen gibt es sogar gleich zwei. Die erste seht ihr hier.

Sobald wir absehen können wann die Bücher aus der Druckerei kommen, werden wir auch mit den Vorbestellungen starten.

Ihr könnt natürlich auch die Bücher über den Handel vorbestellen und kommt auch so in den Genuss der Gratisminiaturen. Gerade in unseren seltsamen apokalyptischen Zeiten braucht der stationäre Fachhandel ganz besonders unsere Unterstützung.

So, dies soll es für den Moment gewesen sein. Als Nächstes widmen wir uns dem Konzept der Truppenaktivierung durch die speziellen Spielkarten.

Mirco

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *