SAGA Tournament at the NiederrheinCon: Rules

No German Grand Melee this year, but at least a one day SAGA tournament (4 Games) at the NiederrheinCon (western Germany next to the dutch border).
We would like to see some of our international friends. Registration on T3 is open (https://www.tabletopturniere.de/t3_tournament.php?tid=27026)
There is special approved Corona concept for the whole gaming convention in place.
https://niederrhein-con.de/

SAGA Turnier auf der NiederrheinCon:
Wir haben soeben die Regeln, Szenarios sowie eine Übersicht über den generelle Ablauf auf T3 veröffentlicht.
https://www.tabletopturniere.de/t3_tournament_rules.php…

Rührt bitte auch noch einmal kräftig die Werbetrommel. Wir können gerne die Teilnehmerzahl bis auf 24 Spieler erhöhen.
Wir sollten doch dem parallel stattfindenden Freebooters Fate Turnier zeigen wo der Hammer hängt 😉

In diesen seltsamen apokalyptischen Corona Zeiten bitten wir dich dem Hygienekonzept des NiederrheinCons Folge zu leisten. Wir haben deshalb z.B. für ausreichen Platz zwischen den Spieltischen gesorgt.
Sollten noch irgendwelche Fragen offen bleiben, dann schicke uns einfach eine Mail ().

STARTGELD:
Das Startgeld beträgt 15€ und beinhaltet auch den Eintritt des NiederrheinCons für das gesamte Wochenende. Des Weiteren erhält jeder Teilnehmer auch einen Preis.
Sende die 15€ bitte per PayPal (Freunde und Familie) an:
Solltet ihr nicht per PayPal zahlen können/wollen ist auch eine Überweisung möglich. Schickt uns dann bitte eine kurze Mail.

ZEITLICHER RAHMEN:
09:00 Uhr Registrierung
09:30 Uhr Spielstart
19:10 Uhr Ende letztes Spiel
19:45 Siegerehrung

ZUGELASSENE VÖLKER/ARMEEN & REGELN:
• Es gilt das aktuelle 2019er FAQ
• Jeder benötigt jeweils eine 6 Punkte Armee aus Ära der Wikinger oder Ära der Invasionen (A&A).
• Die Fraktionen aus dem Kapitel alte Freunde neue Feinde sind nicht zugelassen. Die Skraelinger können gespielt werden.
• Legendäre Einheiten und Helden, Relikte und Artefakte sind nicht zugelassen.
• Zusätzlich darf maximal eine Einheit Söldner gespielt werden.
• Kriegsbanner können von allen Fraktionen eingesetzt werden

SÖLDNER BEI A&A FRAKTIONEN:
Söldner bei Ära der Invasionen (A&A) können eingesetzt werden, indem sie den Regeln einer Söldnereinheit aus Ära der Wikinger folgen (Ausnahme Kampfhunde). Sie folgen dabei allen Regeln zu Söldnern aus dem SAGA Regelbuch, generieren SAGA Würfel usw.
Welche A&A Fraktion welche Söldnereinheiten einsetzen darf, bleibt unverändert und ist dem Eintrag im A&A Buch zu entnehmen.

• Steppenreiter (A&A) – -> Steppennomaden (ÄdW)
• Seewölfe (A&A) – -> Gall Gaedhil (ÄdW)
• Vasconische Späher (A&A) – -> Umherziehende Krieger (ÄdW)
• Ortsansässige (A&A) – -> Kundschafter (ÄdW)
• Fahnenflüchtige (A&A) – -> Flämische Söldner (ÄdW)
• Foederati (A&A) – -> Jarl Sigvaldi (ÄdW)
• Kampfhunde (A&A) – -> Irische Wolfshunde (ÄdW S.39 Iren)
• Priester

MINIATUREN:
Zugelassen sind ausschließlich komplett bemalte Modelle (es muss hoffentlich nicht genau erklärt werden, was das im Einzelnen bedeutet). Außerdem muss jedes Modell klar in Bezug auf seine Ausrüstung erkennbar sein, bitte keine Fantasy-Modelle wie Chaosbarbaren als Wikinger oder Rohirim als Normannen, etc.
Wir behalten uns vor, unbemalte, teilbemalte oder unpassende (also Fantasy Modelle) nicht zuzulassen. Damit ist nicht gemeint, dass Modelle historisch authentisch sein müssen, es sollte nur halbwegs passen.

ARMEELISTE:
Jeder Spieler bringt bitte 2 Kopien seiner Armeelisten mit. Eine für die Orga und eine für jeden Mitspieler.
Die Armeeliste muss Folgendes beinhalten:
• Name des Spielers
• Fraktionen
• Aufgestellte Punkte – -> z.B. 2 Punkte Veteranen, 3 Punkte Krieger, 1 Punkt Bauern. Söldner und müssen auch klar vermerkt sein.
• Ausrüstung aller Modelle: Ihr müsst euch nicht auf die Ausrüstung eurer Einheiten festlegen. Ihr entscheidet erst beim jeweiligen Aufbau der Einheit, ob sie beispielsweise beritten/zu Fuß oder mit Armbrüsten bewaffnet ist. Dies könnt ihr in jedem Szenario aufs Neue entscheiden. Kriegsbanner zählen als Ausrüstungsoption und können variiert werden.
• Einheitenaufwertungen wie Berserker oder die Curaidh gelten für das gesamte Turnier und müssen auf der Armeeliste vermerkt sein.

WAS DU MITBRINGEN SOLLTEST:
• Deine komplett bemalten und gebasten Armee.
• Deine Würfel (SAGA- und normale Würfel).
• Ausreichend und vollständige Armeelisten.
• Deine Maßstäbe oder Maßbänder, Ermüdungsmarken.
• Alle benötigten Regelbücher
• Stift und Papier.
• Missionszielmarker (z.B. Kisten, Säcke, Fässer usw.). Die Orga stellt für Notfälle einige Missionszielmarker zur Verfügung.
• 2+ Troßeinheiten (z.B. Karren) für das vierte Szenario. Die Orga stellt für Notfälle einige Troßeinheiten zur Verfügung.

VERHALTENSCODEX:
Wir wollen auf jeden Fall ein möglichst entspanntes Turnier erleben, bei dem es ruhig, gelassen und vor allem spaßig für jeden zugeht. Verhaltet euch also bitte wie Gentlemen und Ladies. Im Vordergrund sollte stehen, neue Anhänger unseres gemeinsamen Hobbys im Spiel kennen zu lernen und nicht, ums Verrecken zu gewinnen. Wir werden unangemessenes Verhalten ahnden und behalten uns vor, als letzte Möglichkeit auch jemanden vom Turnier auszuschließen.

Wir werden auf dem Turnier mehrere Schiedsrichter zum Beantworten eurer Fragen haben. Ihre Aussagen sind letztlich bindend, auch wenn sie einmal falsch liegen sollten.

SCHWEIZER SYSTEM:
Ab dem zweiten Spiel erfolgt die Gegner-Zuordnung nach dem Schweizer System, d.h. möglichst punktgleiche Spieler treffen aufeinander, wobei niemand zweimal auf denselben Spieler treffen kann.

PAARUNGEN IM ERSTEN SPIEL:
Im ersten Spiel (und nur im ersten) bekommt jeder einen zufällig ermittelten Gegner.

TURNIERPUNKTE:
Die Punktevergabe erfolgt analog zur jeweiligen Szenario-Beschreibung im Regeltext – es sei denn, in den weiter unten aufgeführten Szenario-Regeln steht etwas anderes.

• Der Gewinner jedes Szenarios erhält fünf Turnierpunkte.
• Der Verlierer erhält einen Turnierpunkt.
• Bei einem Unentschieden erhalten beide Spieler drei Turnierpunkte.
• Zusätzlich erhält jeder Spieler in jedem Szenario (auch beim Kampf der Kriegsherren) einen zusätzlichen Turnierpunkt für das Ausschalten des gegnerischen Kriegsherrn.

GELÄNDE:
Alle Spieltische sind 1,20m (ca. 48 Zoll) breit und 90 cm (ca. 36 Zoll) tief. Jeder Tisch verfügt über ausreichend Geländestücke.

SPIELZEIT:
• Die Spielzeit beträgt 130 Minuten.
• Bemüht euch aus Gründen der Fairness, eure Spiele innerhalb der vorgegebenen Zeit auch zu beenden. Ragnar hasst Unentschieden …
• Gerade im letzten Jahr gab es einige Partien, die in ca. 2 Stunden Spielzeit gerade mal 3 oder 4 Spielrunden geschafft haben. Viele Szenarios können so nicht fair entschieden werden.
• Aus diesem Grund gilt ab sofort ein „grober“ Zeitrahmen von 10 Minuten pro Spielzug. Die ersten 1-2 Spielzüge erfahrungsgemäß etwas länger. Dafür haben wir die Gesamtspielzeit als zusätzlichen Puffer etwas verlängert.
• Hält sich euer Mitspieler nicht an diese Vorgabe weist ihn bitte angemessen notfalls auch mehrfach darauf hin. Führt dies zu keiner Besserung informiert einen Schiedsrichter.

Szenario 1 (09:30-11:40 Uhr)
Plündern und Brandschatzen (S.20 Buch der Schlachten)
Es kommen folgende Modifikationen zum Einsatz:

VORBEREITUNG:
Der mittlere Missionsmarker wird inmitten eines Sumpfes platziert. Dieser Sumpf zählt nicht zur minimalen Anzahl an Geländestücken mit. Er ist ein zusätzliches Geländestück, zählt jedoch zur maximalen Anzahl an Sümpfen (2) mit, so dass maximal noch ein weiterer Sumpf aufgestellt werden kann.

SONDERREGELN:
Einheiten, die Missionsmarker tragen dürfen das Spielfeld nicht verlassen.

SPIELENDE:
Das Spiel endet nachdem beide Spieler 6 Spielzüge gespielt haben.
Jeder Spieler ermittelt die Überlebenspunkte seiner Armee (S. Buch der Schlachten)
Zum Gesamtergebnis addieren die Spieler im Anschluss:
• 3 Punkte für jeden Missionszielmarker, den eine ihrer Einheiten am Spielende trägt und sich nicht im Kontakt mit der eigenen Spielfeldseite befindet.
• 6 Punkte für jeden Missionszielmarker, den eine ihrer Einheiten am Spielende trägt und sich im Kontakt mit der eigenen Spielfeldseite befindet.
Der Spieler mit den meisten Gesamtpunkten gewinnt das Spiel. Im Falle eines Unentschiedens gewinnt der Spieler, der die meisten Punkte durch Missionszielmarker errungen hat. Herrscht auch hier ein Gleichstand, endet das Spiel unentschieden.

Szenario 2 (12:00-14:10 Uhr)
Hinterhalt (S. 24 Buch der Schlachten)

Szenario 3 (14:30-16:40 Uhr)
Geänderte Pläne (S.31 Buch der Schlachten)

Szenario 5 (Sonntag 17:00-19:10 Uhr)
Kampf der Kriegsherren (SAGA-Regelbuch S.48)
Es kommen folgende Modifikationen zum Einsatz:

SPIELENDE:
Es gewinnt derjenige Spieler, der den gegnerischen Kriegsherrn tötet. Wenn beide Kriegsherren gleichzeitig sterben (was in einem Nahkampf passieren kann), endet das Spiel unentschieden.
Wenn nach sechs Spielrunden immer noch beide Kriegsherren leben, ermittelt ihr den Sieger wie auf S. 49 im SAGA Regelbuch beschrieben.

Bei einem Unentschieden infolge von Siegpunkten erhalten beide Spieler nur 1 Turnierpunkt. Werden in einem Nahkampf beide Kriegsherren ausgeschaltet erhalten beide Spieler 3 Turnierpunkte.

Ragnar spricht: Viel Glück und im Zweifel: ANGRIFF!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *